English | German   
 
 
 

STOS 3XGA
Auftragsentwicklungsprojekt

Kunde: Finsoft Limited, London, UK
Projektfertigstellung: 2008

Diese Fallstudie zeigt die vor kurzem beendete Entwicklung eines elektronischen Hightech Geräts, die für die Finsoft Ltd. (www.finsoft.com) durchgeführt worden ist. Finsoft ist eine englische Firma, die in London ansässig ist und mittlerweile Teil der GTEC Group (www.gtech.com) aus den USA ist.

Das STOS 3XGA Gerät ist ein Ethernet Thin Client, der drei unabhängige Videoausgänge hat, passend für digitalen Signage oder ähnlichen Anwendungen wo grafische Information auf einer Vielzahl von Bildschirmen angezeigt werden muss.
Die von uns ausgeführte Lösung hat einen niedrigen Preis pro Kanal und erreicht somit momentan das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt. Das Gerät an sich basiert auf einem hochmodernen Video-DSP-Prozessor, der bei 600 MHz betrieben wird. Außerdem wurden die neuesten Technologien bei der Elektronikentwicklung und -produktion angewandt.

Das STOS 3 XGA Gerät wurde in nur sechs Monaten von Grund auf designed und entwickelt. Der Entwicklungsprozess beinhaltete dabei die gründliche Anforderungsanalyse, die Entwicklung der Gerätearchitekur, das detaillierte Design, die Hardware und Softwareentwicklung, die Optimierung von Kosten und Technologie, das mechanische Design, sowie die Prototypproduktion und die Tests. Dabei wurden etablierte Prozeduren zur Qualitätskontrolle während des gesamten Design-Zyklus angewandt, was zu einem hochqualitativem Produkt führte, für das nur ein einziger Entwicklungszyklus benötigt wurde. Die Endprüfung des Geräts beinhaltete EMV-Tests, die die Konformität des Geräts zu europäischen Standards nachwiesen.

Am Ende des Projekts war Finsoft sehr zufrieden mit den Leistungen von IMP-Telecommunications bezüglich der STOS 3XGA Entwicklung. Die Kompetenz, die technische Exzellenz und die vorhandene Hightech Ausrüstung von IMP-Telecommunications veranlasste Finsoft zu dem Entschluss IMP-Telecommunications eine Produktionsvereinbarung anzubieten.

In nur vier Monate gelang es IMP-Telecommunications das 3XGA Gerät neu zu gestalten, , die Kosten- und die Produktion zu optimieren, gerätespezifische automatische Testprozeduren durchzuführen und eine neue Produktionslinie in ihren Betriebsräumen zu etablieren. Die Produktion wurde unter höchsten Qualitätskontrollstandards bezüglich Produktionsablauf und Arbeitsumgebung durchgeführt. Dabei wurden während des Design- und Herstellungsprozesses relevante europäische Normen für elektronische Geräte angewandt. Das 3XGA Gerät trägt sowohl die CE Plakette als auch die RoHS-Übereinstimmungs-Plakette.

Die komplette Erstproduktion von 1.000 STOS 3 XGA Geräten wurde zu Finsoft nach Großbritannien exportiert. Die Partnerschaft zwischen Finsoft und IMP-Telecommunications besteht sich auch heute noch weiterhin durch neue Auftragsentwicklungsvereinbarungen.


Komplette Fallstudie herunterladen

 
 
   
Latest news

Visit our pages on Facebook and LinkedIn.

 

 

IMP-Telecommunications is an IT Mark certified company.

The IT Mark quality certificate received from ESI center in Bulgaria confirms the maturity of the business model, the state of the information security practices and the implementation of project management processes according to the CMMI Maturity Level 2 model for development.


IMP-Telecommunications is a member of Texas Instruments’ DSP Third Party Developers Network of well-established and respected companies.

 

Texas Instruments Digital Signal Processing - http://dsp.ti.com/ TI Digital Signal Processing (DSP) offers technologies for innovative system development and application design. Find Digital Signal Processors, System Solutions, DaVinci Technology, Software Development Tools, Codecs, Algorithms, and more.

IMP-Telecommunications is a member of the Serbian ICT industry cluster.

 

 

 

 

 
 
2010 Copyright by IMP-Telecommunications, A Michael Pupin Institute Company
15 Volgina St, 11060 Belgrade, Serbia, tel: +381 11 2774 959 fax: +381 11 2772 755
e-mail: telecom@institutepupin.com